Privatärztliche Praxis Cosima Freya Besuch

Kopfschmerzen

 


 

Eingebettet in ein verhaltensmedizinisch-verhaltenstherapeutisches Gesamtkonzept ist das Training mittels Biofeedback und Neurofeedback eine wertvolle, in wissenschaftlichen Studien als hochwirksam nachgewiesene Therapie für Kopfschmerzen, v.a. vom Migräne- und Spannungs-Typ und wird daher ausdrücklich erwähnt in den Therapieempfehlungen der Leitlinie der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft sowie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie wie auch in der entsprechenden Leitlinie für das Kindes- und Jugendalter.

 

Klicken Sie hier um eine wissenschaftliche Stellungnahme von Prof. Dr. Winfried Rief zu lesen. 

 

Nach bzw. zusätzlich zu der Kopfschmerz-Diagnostik durch Ihren behandelnden Kinderarzt, Hausarzt oder Neurologen, erhalten Sie von mir eine ganzheitliche Analyse Ihrer Ernährung, Ihrer Wohnung und ggf. Ihres Arbeitsplatzes hinsichtlich möglicher (zusätzlich) auslösender oder erschwerender Faktoren im ernährungsphysiologischen, umweltmedizinischen und ergonomischen Sinne.

Unspezifische Kopfschmerzen vieler Menschen werden heutzutage häufig durch Schadstoffe ( z.B. aus Baustoffen und Möbeln in Innenräumen ) oder z.B. bestimmte Nahrungsmittel oder Nahrungsmittel-Zusatzstoffe verursacht. Aber auch Kopfschmerzen vom Migräne- oder Spannungstyp können durch solche Wirkungen unnötigerweise verschlimmert werden.  Mein Fachwissen und praktische Kenntnisse im Bereich präventiver Umweltmedizin, Ökotoxikologie, Materialwissenschaften, Nahrungsmitteltechnologie, Ernährungswissenschaften, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nahrungsmitteleffekte aufs Vegetativum, individuelle Dosis-Effektstärke-Beziehung wg. Polymorphismen etc. sind beim Finden solcher (Mit-)Ursachen von großem Nutzen und stellen neben der Psychophysiologie einen relevanten Teil meines ganzheitlichen Kopfschmerz-Behandlungs-Konzepts dar.

 

Muskelverspannungen sind für einige Kopfschmerzarten ein sehr wichtiger ursächlicher Faktor hinsichtlich Entstehung und Aufrechterhaltung der Schmerzen. Dem Patienten vom Praxis-Sprechzimmer aus zu raten, er möge dafür sorgen, dass er keine diesbezüglich ungünstigen Körperhaltungen einnimmt, kann erfahrungsgemäß nur zu unzureichenden Verbesserungen führen, denn für die entscheidende Optimierungen sind das geschulte Auge und Fachwissen erforderlich, und ggf. objektiv beweisende electromyographische Untersuchungen der entsprechenden Muskeln des Patienten und zwar vor Ort an seinem Schreibtisch, Fernsehsessel, Bügelbrett, Autositz etc.. Was wenige Winkelgrade oder Zentimeter Höhenunterschied eines Stuhls, einer Armlehne, des PC-Maus-Tisches, Kopf-Drehen zum Bildschirm hin, etc. bewirken können, ist bei der EMG-Diagnostik eindrucksvoll erkennbar, und vom Patienten ggf. selbst sofort oder nach einiger Zeit fühlbar.

Der Analyse folgt ausführliche Beratung über pragmatische Verbesserungs- bzw. Optimierungsmöglichkeiten. Ausführliche verständliche Wissens-Vermittlung über die Physiologie des Kopfschmerzes, die Funktionsweise des vegetativen ( = autonomen ) Nervensystems und über alles was nach interdisziplinärem Forschungsstand Kopfschmerzen auslösen, verstärken oder begünstigen kann, und was zu ihrer Verhinderung oder Abschwächung beitragen kann, gibt Ihnen wertvolle Werkzeuge, nämlich Wissen um Zusammenhänge und Methoden-Kompetenz an die Hand.

Und  -  wie oben erwähnt  -  eingebettet in dieses Gesamtkonzept erfolgen dann die Trainings-Sitzungen mit dem Biofeedback und EEG-Neurofeedback. Es sind durchschnittlich ca. 8 -20 Sitzungen bzw. Therapieeinheiten von je 60min Dauer nötig, individuell abhängig davon, wie schnell jemand diese Methoden lernt.

 

Auch wenn Sie diese Therapie bislang noch nicht ohne Einzelfallantrag automatisch über die gesetzliche Krankenkasse abrechnen können ( außer BKK Advita ), sondern ggf. selber zahlen müssen, bedenken Sie bitte  :

Die Biofeedback-Therapie, also das Trainieren mit den Geräten und mir, dauert nur so lange bis Sie gut gelernt haben, die geübten Methoden effektiv allein anzuwenden und die gewünschten Wirkungen erreichen zu können, ohne eine technische Rückmeldung und Hinweise von mir zu bekommen. In Einzelfällen kann es auch mal nur 4 Sitzungen dauern.

Die belegte Nachhaltigkeit dieser Therapieform erklärt sich durch das Prinzip der Anleitung zur Selbsthilfe bzw. des Erlernens und Übens von Methoden zur Verhinderung oder Abmilderung von Kopfschmerzen .

Sie investieren in Wissen und Methoden-Kompetenz für ein fortan schmerzfreieres Leben.

 

siehe auch : Flyer

 

 

 

 

 

 

 

 

Privatärztliche Praxis Cosima Freya Besuch, Bad Soden am Taunus

Behandlungen im Main Taunus Kreis, Hochtaunuskreis, Rhein Main Gebiet, Rheingau Taunus Kreis